13 August 2018

49. Treffpunkt Erzählcafe

Übersicht News und Aktuelles

Das Motto des Nachmittags: „So schmeckt der Sommer“ wollten sich viele nicht entgehen lassen und so mussten noch schnell Tische zugestellt werden, denn immerhin hatten 30 Besucher den Weg ins Gemeindehaus gefunden.

Die reich gedeckte Tafel bot selbstgebackenen Hefestuten, Baguettebrot und eine Vielzahl von Gelees und Marmeladen (rund 20 verschiedene Sorten).

Außer den Üblichen aus Himbeeren, Erdbeeren und Brombeeren waren auch exotische Zubereitungen darunter - von Kapselbeere über Felsenbirne, grüne Tomaten, Mango-Kiwi, Schlehen bis hin zu Sharon (Kaki). Die Gäste versuchten so viel wie möglich zu probieren und es entstand ein reges Hin und Her von Tisch zu Tisch. Natürlich wurden auch Rezepte ausgetauscht und Tipps gegeben. 

Alle waren sich einig, es muss nicht immer Kuchen sein. Die Marmeladenverkostung hat eine Wiederholung im nächsten Jahr verdient.

Ingrid Schmitt las die Geschichte von dem Mädchen Mila vor, das so gerne aß, dem jedoch beim Naschen jede Menge Missgeschicke passierten. 

Luzi Brücken konnte auch eine Episode vom Zubereiten des Löwenzahnhonigs berichten. Nach dem Sammeln der Pflanzen und dem mühevollen Abzupfen der einzelnen Blüten wurden diese in einem Topf mit Zucker auf dem Herd gesetzt und alles erhitzt. Danach verließ Luzi das Haus und der Topf auf dem Herd war in Vergessenheit geraten. Als sie zurückkam, war die Masse nicht mehr zu gebrauchen und die viele Mühe war umsonst.

Die Zeit verging wie im Flug und mit dem Lied „Zwei kleine Italiener“ fand ein köstlicher Nachmittag sein Ende. 

Zum nächsten Treffen am 10. September 2018, das gleichzeitig das 50. Treffen ist, wird live „Wiener Kaffeehausmusik“ erklingen. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok