08 Juli 2019

60. Treffpunkt Erzählcafé

Übersicht News und Aktuelles

60. Treffpunkt Erzählcafé

Im Vorfeld zu diesem 60. Treffpunkt Erzählcafé war ein Rückblick auf die vielfältigen und interessanten Aktivitäten der letzten 5 Jahre an alle Haushalte der Ortgemeinde verteilt worden. Leider, so bedauerte Ingrid Schmitt, hatte das keine neuen Besucher zu der Jubiläumsveranstaltung gelockt. Dennoch blickt das Organisationsteam zuversichtlich auf zukünftige Treffen, so betonte sie. 

Bei Kaffee und Kuchen unterhielten sich die Gäste sehr angeregt und zur Einstimmung auf das Thema des Nachmittags „Urlaubserlebnisse von früher“ erklang das allseits bekannte Lied „Pack die Badehose ein“ von Cornelia Froboess. 

Urlaubsreisen von früher sind nicht mit der heutigen Zeit zu vergleichen. Und doch erinnerten sich viele gerne an so manches Ferienerlebnis.

Bruno Oswald berichtete, dass er im Alter von ca. 8 Jahren einmal Ferien bei Verwandten im 4 Kilometer entfernten Niedersteinebach machen wollte. Voller Vorfreude wurde das Köfferchen gepackt und los ging die Reise mit dem Milchauto, das morgens die gefüllten Milchkannen an den Stationen abholte. Doch gerade mal eine Nacht hielt er es „in der Ferne“ aus, da überkam ihn das Heimweh. So ging es schon am nächsten Morgen mit dem Milchauto zurück nach Krunkel. 

Claudia Kirschbaum erinnerte sich gut an den vollbepackten VK Käfer, mit dem die vierköpfige Familie Jahr für Jahr nach Österreich reiste. Los ging es meist nachts um 2 Uhr, weil Vater Heinz die Schlafenszeit seiner beiden Töchter für ein entspanntes Fahrgefühl bis zu mindestens nach München nutzen wollte. Doch schon beim Einsteigen zankten die beiden, wer auf der Rücksitzbank zwischen Gepäckstücken und Kühltasche oder im Fußraum über dem unbequemen Getriebetunnel schlafen sollte. 

Am Urlaubsziel angekommen, hatte man damals zu den Daheimgebliebenen erstmal keinen Kontakt, denn wer hatte schon 50iger und 60iger Jahren ein Telefon. Im Notfall wurde bei dem öffentlichen Fernsprecher in der Gaststätte Eberz angerufen, von wo aus dann die Nachrichten überbracht wurde. Über die bunten Urlaubskarten freuten sich die Lieben zu Hause sehr. 

Trotz allem, da waren sich die Gäste einig, sind es schöne Erinnerungen an eine längst vergangene Zeit. Mit dem Lied „Zwei kleine Italiener“ endete ein kurzweiliger Nachmittag.

Beim nächsten Treffen am 12. August 2019 gibt es eine Wiederauflage des Themas „Stöck möt Schleh“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok