26 Juni 2015

Vorentwurf zur Gestaltung der Dorfmitte Krunkel

Übersicht News und Aktuelles

Vorentwurf zur Gestaltung der Dorfmitte Krunkel

Folgende Zonen sind in dem offenen, lediglich durch Strauchgruppen und Einzelbäume akzentuierten Spielraum vorgesehen:

1. Zwei miteinander durch einen Wackelsteg verbundene Holzhäuser.

2. Wassertischanlage(aus Holzträgen mit Schwengelpumpe, Wasserrad, Reglern und Staumöglichkeiten) und Erdrüttelschlitten. Dieses Matschgelände wird durch kleinere Sandsteinfindlinge eingefasst. Westlich wird die Einfassung durch einen Barfußpfad mit verschiedenen Materialabschnitten verlängert.

3. Eine Spielwiese, ausgestattet mit einem kleinen mobilen Fußballtor.

4. Eine Slagline, in Form eines Dreiecks installiert an zwei neuen Pfosten und einem vorhandenen Baumstamm.

5. Kletterfelsen zusammengesetzt aus Findlingen.

6. Holzmikado zum Balancieren.                   

7. Weidentipis mit Waldsofas und Sesseln in lockerer Anordnung am Rande der Fläche.

8. Das ehemalige Glockenturmpodest erhält einen kleinen bedachten Holzaufbau, von dem die aus die aus der alten Spielanlage wiederverwendet Rutsche nach Nordwesten führt. Zu den großen Einzelbäumen hin, soll ein Fernrohr den Entdeckersinn stärken. In den Baumkronen werden Tierattrappen (z.B. Eichhörnchen, Buchfink, Specht etc.) aufgehängt.

9. Große Vogelnestschaukel mit Spaßfaktor für alle Altersklassen.

Bei der Gestaltung werden, in Anlehnung an den Devonplatz und die neuen Ortseingänge, die Gestaltungselemente Wasser, Erde und Eichen aufgegriffen. Als Rast- und Treffpunkte sind zwei Sitzgruppen und zwei Liegen (ausgestattet mit Spiegelreflektoren zum Betrachten der Baumkronen) vorgesehen. Der quer verlaufende Weg durch das Geländer, der zur Erschließung des Pavillons geplant ist, soll gleichzeitig als Boulebahn nutzbar sein.

Bei der Umsetzung des geplanten Maßnahme ist vorgesehen, verschiedene Projekte in Eigenleistung (sowohl von Erwachsenen, als auch von Kindern) und in Form von Events zu gestalten. Dabei hoffen wir auf rege Beteiligung aller Dorfbewohner, da wir überzeugt sind, das dies den Erlebniswert und auch den Gemeinschaftssinn der Ortsgemeinde nachhaltig stärken wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok